Simone Meyer

Dipl. Verwaltungswirt
Abteilungsleitung in einer Kommune
50 Jahre
2 Kinder

Mitglied im Lenkungskreis Asyl, ehrenamtlich tätig im Koordinationskreis des Ehrenamtsbüros und beim DKSB
Kommunalpolitisch erfahren durch Tätigkeit als Verwaltungsbeamtin

Schwerpunkte:
Ich arbeite seit 30 Jahren als Beamtin im gehobenen Verwaltungsdienst in Kommunen und weiß um die Schwierigkeit mit wenig Haushaltsmitteln Projekte umzusetzten. Es bedeutet immer eine Abwägung verschiedener Prioritäten zu unterschiedlichen Themengebieten. Jedes für sich ist wichtig und dringlich, aber nicht insgesamt alle finanzierbar. Weil die Ressourcen materieller und personeller Art fehlen. Ich selbst begleite Prozesse innerhalb der Verwaltung und bin damit betraut, Beschlüsse des politischen Gremiums umzusetzen.Die Abläufe der Projektplanung bis hin zur Umsetzung sind mir hinreichend bekannt. Und gerade weil Prioritäten festgelegt werden müssen, setze ich mich dafür ein, dass Wiesloch als Standort attraktiv  für Familien, mit Kindern ist. Es ist wichtig gute Rahmenbedingungen zu schaffen. Sei es die Schulen auf die nötigen Standards (technisch und konzeptionell) zu bringen, mit z.B. genügend Raum für Sportunterricht in Form von einer zusätzlichen notwendigen Sporthalle zu schaffen. Oder genügend Betreungsangebote für Kinder im Kleinkind- oder Schulalter zu haben. Ein Anreiz für Familien in Wiesloch ist die Schaffung von Wohnraum, möglichst bezahlbar. Die vorhandenen und noch zu erschließenden Grundstücksflächen sollten auch Raum für junge Familien bieten und somit Wiesloch für Neubürger interessant machen.

Persönliches:
Ich bin Mutter von 2 Kindern und weiss um die Belange von Kindern, Jugendlichen und jungen Familien. Ich bin in Wiesloch ehrenamtlich tätig im Koordinationskreis des Ehrenamtsbüros der Stadt Wiesloch, darüber Mitglied im Lenkungskreis Asyl in Wiesloch. Außerdem engagiere ich mich beim Kinderschutzbund Wiesloch im Bereich begleiteter Umgang. In meiner Freizeit treibe ich gerne Sport, vornehmlich im Fitness Studio oder ab und zu in der Kletterhalle ..ich war lange Zeit aktiv bei der Karnevalsgesellschaft Blau Weiss Wiesloch. Zunächst als Tänzerin in der Garde, danach als Trainerin..beim einmaligen Revival zum Thema: Tanz der Vampire im Februar 2019, durfte ich mitwirken und es hat sehr großen Spass gemacht, mal wieder auf der Bühne zu stehen ..
Ansonsten gehe ich gerne ins Theater, bin kulturell interessiert, gehe auch gerne mal zum Fussball zur TSG Hoffenheim und nutze gerne die kulturellen Freizeitangebote, die sich hier in unserer Gegend bieten.

zurück     zurück zur Übersicht     vor

 

 

 

 

 

 


Druckansicht dieser Seite Druckansicht dieser Seite
    • 26.05.2019
    Kommunalwahl 2019